Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Ich/Mein Kind möchte beim BDKJ mitmachen. Wie geht das?

Katholische Jugendverbände arbeiten vor Ort. Du/Dein Kind kann darum nur in einem Jugendverband in einer Gemeinde Mitglied werden. Wenn Du nicht weißt, ob es bei Dir im Ort einen Verband gibt, wende Dich einfach an die Jugendzentrale. Der BDKJ selbst ist ein Dachverband. Er bietet darum keine Gruppenstunden an. Aber nur die Mitarbeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann dem BDKJ Leben geben. Wenn Du bereits Mitglied in einem Verband bist und im BDKJ mitarbeiten willst, freuen wir uns, wenn Du Dich bei uns meldest!

 

 

Kann ich selbst eine Jugendgruppe in meinem Ort gründen?

Wir finden es toll, wenn Du Dich engagieren willst! Allerdings kann man nicht "mal eben so" eine Jugendgruppe eröffnen. Für uns ist es wichtig, dass unsere Ziele, Methoden und Standards, auch im Hinblick auf pädagogische Qualifizierung, geteilt und eingehalten werden. Setze Dich am besten mit uns in Verbindung, damit wir Dich unterstützen können!

Was macht man denn so in einem Jugendverband?

Über unsere grundsätzlichen Ideen kann man sich hier auf der Seite genauer informieren. Unsere Mitgliedverbände haben darüber hinaus jeweils unterschiedliche Schwerpunktsetzungen. Prinzipiell findet die Jugendarbeit vor Ort in den jeweiligen Ortsgruppen statt. Man trifft sich zu Gruppenstunden und gemeinsamen Aktivitäten. Es gibt Freizeiten, Ausflüge und gemeinsame Aktionen. Unsere ehrenamtlichen Gruppenleitungen haben übrigens eine pädagogische Ausbildung! In unserer Jugendzentrale kann man Dir genauere Auskunft zu der konkreten Arbeit in den Verbänden vor Ort geben.

Gehören auch Messdiener zum BDKJ?

Nein. Messdiener sind kein Jugendverband. Wir vom BDKJ pflegen aber trotzdem Kontakte zu den Messdienern. So nehmen z.B. viele Gruppenleiter der Messdiener an den Gruppenleiterausbildungen der Verbände teil. Wir treffen uns auch regelmäßig zu Vernetzungstreffen.